Pflasterstein aufgenommen

Am Samstag, dem 04.03.17 hat der Bautrupp des Mühlenvereins Pflaster für unsere Modellschoppe aufgenommen. Dieses etwa 130 Jahre alte Klinkerpflaster lag schon in der Schoppe die wir abgetragen haben. Und dort soll es auch wieder seinen Platz finden, wenn die Genehmigung vorliegt und die Gründung startet. Als erstes soll dann das Fundament und das Pflaster verlegt werden, um dann auf einem vernünftigen Untergrund die Schoppe wieder auf zu bauen. Das Wetter war Super, und der Spass kam bei der körperlich für den ein oder anderen recht anstrengenden Arbeit natürlich auch nicht zu kurz. Gegen Mittag war alles auf Paletten verladen und bei Ferdi Benning neben den alten Dachpfannen eingelagert. Wir hoffen nun bald auf die Genehmigung um zügig anfangen zu können. Der Bautruppe scharrt schon mit den Hufen. Das Holz soll wieder in der Werkstatt bei Martin Wansing überholt und unseren Bedürfnissen angepasst werden.

« zurück zur Übersicht

Kontakt   /   Anfahrt     /   Links  /  Satzung /

Termine

Mühle

Besuchen Sie die Seite des Weseker Heimatvereins.