Dachgebälk von Lindenbuß-Scheune für Mühlen-Schirmschoppe abgebaut

„Getreu dem Motto, viele Hände schnelles Ende, hoffe ich, dass ihr alle Zeit habt. Der Abbruch startet bei Lindenbuß um 8 Uhr am 15.05.15. Büning ist mit einer Arbeitsbühne vor Ort, so dass wir sicher arbeiten können.
Bitte Hammer und Kneifzangen zum Nägel Entfernen mitbringen. Evtl. Kettensägen.“
Auf diesen E-Mail-Aufruf des Vereinsvorsitzenden hin (er weiß ja, dass er sich auf seine Leute verlassen kann,) fand sich am Freitag mit dem besonderen Datum eine Arbeitsgruppe aus rund 15 Mitgliedern des Mühlenvereins auf dem Hof Lindenbuß ein, um die noch gut erhaltenen runden Ganzholz-Dachsparren und Eichenholzbalken für den Verein zu sichern, die Hubert Lindenbuß aus dem Abriss einer Scheune zur Verfügung gestellt hatte.
Mit der (Wieder)Verwertung von altem Holz hat der Mühlenverein ja inzwischen bereits Erfahrung und will daher die geschenkten Sparren und Balken für den Wiederaufbau einer Schirmschoppe am Mühlenhügel nutzen.

Fotos dazu hier:

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü