Frauenpower im Mühlenverein – Sie tun es wieder!

(dm) Nach dem Start im Februar konnte die Ausbildung der angehenden Müllerinnen längere Zeit nicht fortgesetzt werden. Zuerst stand die große Mühlenreparatur auf dem Programm und dann kam COVID19.
Die Reparatur war erfolgreich und die Mühle dreht besser als vorher.
Das Virus ist folgenreich erfolgreich, es gibt noch keine funktionierende „Reparatur“ und das Alltagsleben „dreht“ immer noch schlechter als vorher.

Gleichwohl kann der Mühlenverein trotz der bestehenden Einschränkungen weitere Fortschritte vermelden:
Am 6. Juni wurden im neu
gebauten Backofen neben der Mühle die ersten Brote und ein Kuchen gebacken und das Frauenteam mit Petra und Jule Rottstegge, Teresa Elsing und Nadine Terschluse nahm die Müllerinnenausbildung wieder auf. Marlies Rottstegge und Leo Becker wollen am nächsten Ausbildungstag wieder dazu stoßen.

Menü