Der Mühlenverein war auch dieses Jahr wieder zusammen mit dem Heimatverein in einer Hütte auf dem Weseker Weihnachtsmarkt  präsent. Das Wetter beim Aufbau am Freitag verhieß nichts Gutes.
Aber meistens kommt es anders als man denkt, Am Samstag war das Wetter gut , und am Sonntag, pünktlich zum dunkel werden wurde es ebenfalls wieder gut. Wie immer waren leckere Brote aus dem Backspieker und Mehl aus der Mühle im Angebot, dazu der gute Glühwein von Schnieders, Waffeln, Lesestoff vom Heimatverein und Nistkästen, die die Vogelgruppe für den Verkauf gebaut hatte. Insgesamt hatte sich die Mühe gelohnt, wie das Verkaufsergebnis zeigt. Bemerkenswert auch die Menge an Nisthilfen, die gekauft wurden. Das freut die Vogelschützer und vielleicht helfen uns die neuen “Mieter” demnächst ja auch ein wenig gegen die Prozessionsspinner-Plage.

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü

Wenn Sie unsere Webseite nutzen, speichern wir Cookies auf Ihrem Rechner. Es sei denn, Sie haben Ihren Browser so eingestellt, dass er keine Cookies annimmt. Weitere Informationen hier::

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen